Primzahlen als Grundlage für Verschwörungstheorien

Notre-Dame und Freiheitsstatue - zwei Damen und eine Verschwörungstheorie: Youtube hat sich nicht geirrt. Die Algorithmen haben eine Verbindung zur Theorie der 9/11-Verschwörung erkannt, weil ein Zusammenhang der Zahlen 23 und 33 erkennbar war, welcher in verschwörungstheoretischen Kreisen bekannt ist. So bilden die Utensilien der "Schwester" von Notre-Dame, der Freiheitsstatue in New York, die Summe 33 aus 1 Fackel, 7 Zacken der Krone und 25 Fenstern. Für Verschwörungstheoretiker ist die Freiheitsstatue kein Symbol für Freiheit, sondern für Knechtung und Versklavung durch die dem Geld innewohnende Macht der "Freiheit" zur Herrschaft mit dem trojanischen Pferd "Demokratie", das Welt weit als Scheindemokratie geritten wird.

"Benjamin Mouton, ehemaliger Chefarchitekt der Kathedrale von Notre-Dame, hat in einem Fernsehinterview im US-Fernsehen gesagt, dass der Brand von Notre-Dame kein Unfall gewesen sein kann. Das Feuer sei entgegen der Behauptungen der Mainstream-Medien nicht dort ausgebrochen, wo die Renovierungsarbeiten beginnen sollten."

https://www.watergate.tv/ex-architekt-von-notre-dame-das-war-kein-unfall/

Die Verschwörungstheorie zur Gründung der FED am 23. Dezember 1913

27 Jahre + 33 + 23 Tage nach der Einweihung der Freiheitsstatue am 28. Oktober 1886 (Quersumme 1886 = 23) wurde die FED  am 23.12.1913 als verlängerter Arm der City of London (Text und Film) gegründet. Die Zahlenfolge der Addition 27 + 33 + 23 entspricht dem symbolischen Weg vom Sarkophag (27 und 33 KE) in der Königskammer der Cheopspyramide via Hafen von New York mit Freiheitsstatue zum Endziel Washington D.C. Wer auf diesem Weg Blockaden errichtet wie J. F. Kennedy, muss mit den Konsequenzen "leben". Die Phantasie der Verschwörungstheoretiker kennt keine Grenzen und macht vor keinem Kontinent Halt.    

FED und 9/11

Vom 23.12.1913 bis zum 11.09.2001 sind es 87 Jahre, 8 Monate und 19 Tage. Von 1 bis 87 gibt es 23 Primzahlen. 8 Monate sind Monate. 19 ist die 8. Primzahl. 83 ist bis 87 die letzte Primzahl. 87 - 83 = 4. 4 + 8 + 19 = 31.

Die architektonische Höhe der Freiheitsstatue ist 93 = 3 x 31 Meter. Die Höhe von Notre-Dame ist 69 = 3 x 23 Meter.

Gründung Council on Foreign Relations am 29. Juli 1921

Die private Denkfabrik Council on Foreign Relations wurde am 29.07.1921 gegründet. Verschwörungstheoretiker betrachten diese Organisation und dieses Datum äußerst argwöhnisch, weil die Zahlen eine auffallende Ähnlichkeit zu den Zahlen der Gründung der FED besitzen. 29.07.1921 als Zahl 2971921 in Primfaktoren ist 223 · 13327. Es ist verblüffend, wie auch hier die Zahlen 23, 33 und 27 in Erscheinung treten. Vom 01.01.1921 bis zum 29.07.1921 sind es 210 Tage. Siehe System im Chaos. Damit gibt es einen weiteren Anhaltspunkt zu den Pyramiden.

Wer wollte es also den Verschwörungstheoretikern für Übel nehmen, wenn sie hinter diesen Primzahlenkonstrukten einen Plan vermuten? Der Verdacht drängt sich geradezu auf.

Hierzu eine Verschwörungstheorie von Henry Makow:

"Der Kampf findet zwischen einer internationalen Finanzelite, die sich Satan verschrieben hat und von den Illuminaten angeführt wird, und dem Rest der Menschheit, der weiterhin an Gottes Plan festhält, statt. Die ahnungslosen Massen leben wie Kinder in einer Traumwelt. Dieser Kampf wird nicht zwischen Nationen, Religionen oder zwischen linken oder rechten Ideologien ausgefochten. Diese okkulte Elite bringt beide Seiten jedes Konflikts hervor und kontrolliert sie, um ihre langfristige Agenda zu verschleiern und gleichzeitig voranzutreiben. Der Plan der Elite besteht darin, den Planeten zu ihrem privaten neofeudalen Reservat umzugestalten. Dies beinhaltet die Reduzierung der Weltbevölkerung durch Seuchen, Katastrophen oder Krieg; Bewusstseinskontrolle/Züchtung der Überlebenden zu Leibeigenen; und das Emporheben Luzifers zu Gott."

Zitat aus "Eine Kurzdarstellung der Illuminaten" von Henry Makow. Seine Homepage. Seine Gedanken.

Ursprünge von Verschwörungstheorien

Zu den Ursprüngen von Verschwörungstheorien finden sich im Internet interessante Quellen wie z. B. von Axel Klitzke, Florian Ebeling und den Friedenskiegern (Stand 01.06.2019).

Verschwörungstheorie zur Zahl 666 hat ihren Ursprung in den Pyramiden

Alle Wandflächen der Königskammer der Cheopspyramide geben zusammen eine Fläche von 666 KE = 2 · 3 · 3 · 37.

Die Nordwand hat 27 Steine und wird nicht mit der Primfaktorzerlegung für 666 ausgedrückt.

Je 18 Steine = 36 der Ost- und Westwand finden ihren Ausdruck in 2 · 3 · 3 · 37.

Die 37 Steine der Südwand finden ihren Ausdruck in 2 · 3 · 3 · 37.

Den krönenden Abschluß bildet die Summe aller Zahlen von 1 bis 36 = 666.

Dass die 27 Steine der Nordwand keine Rolle spielen bei 666 = 2 · 3 · 3 · 37, setzt sie zu Ost- Süd und Westwand in ein Verhältnis von 1 : 3 = numerologisch 13.

Somit wird der Sarkophag als das im 13er-Bereich stehende Ziel "13" bei der Teilung der Königskammer in 13 : 37 auch über die Wände bestätigt. Das ist Numerologie in Vollendung!

666 als Zahl eines Menschen in der Theorie zur Apokalypse

Johannes, der seinen Lebenskreis in Palästina hatte, bekam vermutlich Kenntnis von der in der Cheops-Pyramide angewandten Mathematik bezüglich der Wandflächen der Königskammer mit 2 Stirnseiten á 111 KE² und 2 Längsseiten á 222 KE² mit einer Gesamtfläche von 666 KE², was zur Folge hatte, dass ihm die Zahl eines Menschen, die 666, medial in einer Offenbarung gezeigt wurde und dies in Offenbarung 13,18 seinen Niederschlag fand.

Die Königskammer als Symbol für die Macht des Pharaos ergibt so eine gute Grundlage für das Sinnbild eines zukünftigen Menschen, der seine Macht derartig mißbraucht, um als Tier bezeichnet zu werden. Das Rätsel der 666 als Zahl eines Menschen scheint damit gelöst zu sein.

Die spirituelle Grundlage für diesen Menschen beschreibt die Bibel in Offenbarung 9,11 als Satan, den König mit dem Namen Abaddon (Zerstörer), den Engel des Abgrunds.

Die Verschwörungstheorie zu 9/11 als versteckte Botschaft an die Welt

Der Kreis schließt sich. War den Bibelschreibern 9/11 bekannt? Oder ist den 9/11-Akteuren die Bibel bekannt? Es wundert nicht, dass zu 9/11 eine Verschwörungstheorie ins Leben gerufen wurde, mit der behauptet wird, dass der Welt numerologisch der Beginn eines neuen Zeitalters mit einer Weltregierung kundgetan wurde. Die "Könige auf Erden" haben mit der "Sprache der Königskammer" gesprochen. Dies wird von Hinweis 1 und Hinweis 2 untermauert. Hinweis 3 zeigt den Hintergrund.

Unterstützt wird dieses Gedankengut mit allen möglichen Behauptungen wie z. B. dass wenn man den Einsturz des World Trade Centers genauer untersucht, sich eine kontrollierte Sprengung zeigt. Gegen eine Betonwand fliegende Flugzeuge werden pulverisiert. Die Geschichte, wie das Flugzeug zum Pentagon kam, sei völlig absurd. Unser Feind zeige sich z. B. so.

Henry Makow sagt: "Tausende von Organisationen wie die Vereinten Nationen unterstützen praktisch ohne staatliche Kontrolle die "Weltregierungsagenda“ der Elite. In jüngerer Zeit stiftete die Elite die Anschläge des 11. Septembers an, um ihren "Krieg gegen den Terror“, den repressiven "Patriot Act“ und den Irakkrieg zu rechtfertigen." 

"Wenn man aber das Können des Menschen, sei es nun Wissen oder Willensmacht, nicht unter sittliche Wertprinzipien stellt und davon leiten lässt, dann hat das seine Konsequenzen. In einer Weltanschauung, die an Leistung und Macht allein orientiert ist, wird der Egoismus zur Notwendigkeit werden. Man kann ihn dann maskieren, kann die Lüge Propaganda heißen und den Diebstahl Gemeinwohl, aber bei der Tatsache der bloßen Macht wird es bleiben. Wer ihre Vorteile genießen will, wird dann auf immer abhängen von der höchstmöglichen Raffinesse jener routinierten Könner, die zu allem fähig sind."

20.09.2001: George Walker Bushs Kriegserklärung an den "Terror"

Wirkt Bush glaubwürdig? Oder muss auf ihn die Kritik Hirschbergers angewendet werden?

"Die Sophisten bieten allerdings sogleich auch wieder den Beleg dafür, wie gefährlich das Instrument des menschlichen Geistes sein kann. Der menschliche Geist vermag nämlich vieles, was sich als glänzende Tugend geben, dabei aber glänzendes Laster sein kann. Das zu durchschauen, erfordert selbst wieder nicht bloß Geist, sondern Reife des Geistes.

Die Sophistik entsteht zu einer Zeit, in der Griechenland sich anschickt, Großmachtpolitik zu treiben. Zu so etwas braucht man Könner. Die Sophisten boten sich an, solche Könner auszubilden. Sie versprachen, die Aretē zu lehren. Übersetzt man diesen Ausdruck wörtlich mit Tugend und versteht Tugend im herkömmlichen Sinn, dann kommt genau das Gegenteil von dem heraus, was gemeint war. Aretē heißt nämlich im Munde der Sophisten nur Tüchtigkeit. Und diese Tüchtigkeit war nicht wählerisch. Es war eine Tüchtigkeit, die zu allem fähig war (panurgia), wie Platon treffend dafür gesagt hat. Hauptsache war den Sophisten dabei die Rhetorik, die Kunst, sprechen, schreiben und auftreten zu können. Das gerade braucht ja der politische Führer. Und da hatten sie nun gefährliche Grundsätze: Man müsse verstehen, etwas zu werden, der Erste zu sein, Macht zu erwerben und zu behalten, sich durchzusetzen, das Leben zu meistern und es zu genießen. Dafür war dann alles recht - und daher ihr Grundsatz, der tüchtige Redner müsse fähig sein, die schlechtere Sache zur stärkeren zu machen, nicht durch die Erhellung der Wahrheit, sondern einfach durch Überredung. Daher Platons ständiger Tadel: Euch geht es überhaupt nicht um die Sache oder um die Wahrheit oder um das Recht, euch geht es nur um die Macht, und im Grunde seid ihr ohne jede Einsicht in die Wahrheit und die Werte des Menschen - und darum seid ihr nicht Führer, sondern Verführer.

Johannes Hirschberger, Kleine Philosophiegeschichte, Die Sophistik - Umwortung und Umwertung

Die Verschwörungstheorie aller Verschwörungstheorien: "Unsere Macht wird, da gegenwärtig alle Mächte ins Wanken geraten, unüberwindlicher sein als jede andere, weil sie so lange unsichtbar sein wird, bis sie so weit gekräftigt ist, daß sie keine List mehr untergraben kann. Aus dem vorübergehenden Unheil, das wir jetzt anrichten müssen, wird die Wohltat einer unerschütterlichen Regierung hervorgehen, die den vom Freisinne gestörten regelmäßigen Gang des völkischen Daseins wiederherstellen wird. Der Zweck heiligt die Mittel."

Zitat aus Protokolle der Weltdiktatur: Das neue Testament Satans in Wer regiert die Welt? (Des Griffin)

Auch aus dem Schönbuch ist eine Verschwörungstheorie bekannt, weil ein Hubschrauber 20 Minuten nach dem Versand einer SMS, in der ein Rothirsch erwähnt wurde, über der Wildwiese im Himbeerhau durch Überschreitung der Mindestflughöhe auf den Hochsitz zugeflogen kam, von dem aus der Abschuss des Hirsches vermutet wurde. Allerdings saß auf diesem Hochsitz kein Wilddieb, sondern ein Tierfilmer.

https://www.google.de/maps/@48.570033,9.0803895,134m/data=!3m1!1e3

Zwei Drittel der Russen glauben an die Verschwörungstheorie einer Weltregierung.

Die EU gilt Verschwörungstheoretikern als Vorstufe zu einer Weltregierung.

Wahn oder Wahrheit. Was verbirgt sich hinter Verschwörungstheorien? Gegenreformation

"Zuletzt also hatte Satan seinen Meister gefunden. Der geistige Zauberbann, den er seit dem Schöpfungstag über die Menschheit gehalten hatte, war von Jesus Christus gebrochen worden. Damit war für Christus die Probe bestanden: er wurde Satans Nachfolger, weil er sich Gottes Herrschaft trotz vieler Versuchungen völlig unterordnete. Christus nahm diese Autorität nicht sofort in Anspruch. Um die Menschheit zu erlösen, mußte er sich ans Kreuz schlagen lassen. Er mußte von den Toten auferstehen, um unser Retter zu werden, und zum Himmel auffahren, um vor dem allmächtigen Gott Fürbitte für uns zu sprechen, während wir so wie er auf unsere Eignung, nach seiner Rückkehr zur Erde an seiner Regierung teilzuhaben, geprüft werden."

Des Griffin: Wer regiert die Welt? ISBN 3-923864-01-9

https://archive.org/stream/DesGriffinWerRegiertDieWelt1992#mode/2up (PDF ePub Plain Text DAISY Kindle)

"Alle Weltverbesserer, Priester und Philosophen sind einig in der Meinung, daß das Leben eine Angelegenheit des schärfsten Nachdenkens sei, aber das Leben der Welt geht seine eigenen Wege und kümmert sich nicht um das, was von ihm gedacht wird. Denn nur der Handelnde, der Mensch des Schicksals, lebt letzten Endes in der wirklichen Welt, der Welt der politischen, kriegerischen und wirtschaftlichen Entscheidungen, in der Begriffe und Systeme nicht mitzählen. Hier ist ein guter Hieb mehr wert als ein guter Schluß, und es liegt Sinn in der Verachtung, mit welcher der Soldat und Staatsmann zu allen Zeiten auf die Tintenkleckser und Bücherwürmer herabgesehen hat, die der Meinung waren, daß die Weltgeschichte um des Geistes, der Wissenschaft oder gar der Kunst da seien. Das vom Empfinden freigewordene Verstehen ist nur eine Seite des Lebens und nicht die entscheidende."

(Oswald Spengler in Der Untergang des Abendlandes)

Jesus Christus, der von sich behauptete, ein König im Reich der Wahrheit zu sein, musste also unter solchen Umständen an dem "herrschenden System" scheitern, welches ihm die Rechnung alsbald mit seiner Kreuzigung servierte. Aber dieses "Scheitern" war von einer höheren Instanz einkalkuliert, was Jesus gegenüber Pilatus klar zum Ausdruck brachte, indem er sagte: "Du hättest keine Macht über mich, wenn sie dir nicht wäre von oben her gegeben." * Und diese Macht als die hinter allen Dingen wirkende Instanz ist die Art von Wahrheit, mit der Jesus die Welt konfrontiert hat.

Also ist die wirkliche Welt nicht aller Weisheit letzter Schluß. Eine bewirkte Welt ist Absicht und Ausdruck des Wirkenden. Und so ist eine Welt der politischen, kriegerischen und wirtschaftlichen Entscheidungen genau das, was sie sein muss, wenn sie nicht nach der Natur ihrer Herkunft fragt, nach den Eigenschaften des Wirkenden, und somit nach der Wahrheit.

Eine Ideologie nach der Maßgabe von "Der Mensch ist das Maß aller Dinge" ist genau so Maß los wie eine Natur ohne Naturgesetze. Und wo das Maß fehlt, entsteht das Chaos des Ungleichgewichts. Es ist "nur" ein Spiel auf Zeit. Und davon hat die Wahrheit, ihrer Natur entsprechend, unendlich viel. So wundert es nicht, dass dieser hier und heute veranstaltete "Wettlauf auf Zeit" bereits von Anfang an ein verlorenes Spiel ist, das in jedem Augenblick die Möglichkeit eröffnet, zur Besinnung zu kommen und über den Sinn nachzudenken, mit der Besinnung den Sinn zu finden. Dass so viele an dieser Aufgabe scheitern, ist ein Rätsel, weil sie nicht allzu schwer ist bei richtigem Fragen, das die richtige Antwort enthält:

Welches Reich ist unvergänglich? Es ist das Reich der Wahrheit, weil Wahrheit ewig ist. Spätestens an diesem Punkt sollten wir in der Lage sein zu erkennen, was Jesus meinte, als er sagte, dass er gekommen ist, um für die Wahrheit zu zeugen. Der Rest ergibt sich ganz von selbst: Wer aus der Wahrheit ist bzw. wem es um die Wahrheit geht, vernimmt die Worte Jesu in aller Deutlichkeit.

Verschwörungstheorie zur 9/11-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/911-luege/

Verschwörungstheorie zur BRD-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/brd-luege/

Verschwörungstheorie zur Energie-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/energie-luege/

Verschwörungstheorie zur Erdöl-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/oel-luege/

Verschwörungstheorie zur Evolutions-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/evolutions-luege/

Verschwörungstheorie zur Geld-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/geld-luege/

Verschwörungstheorie zur Impf-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/impf-luege/

Verschwörungstheorie zur Klima-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/klimaluege/

Verschwörungstheorie zur Kreations-Lüge: https://www.waz.de/panorama/kreationistische-bewegung-draengt-an-deutsche-schulen-id213625319.html

Verschwörungstheorie zur Krebs-Lüge: https://www.wahrheiten.org/blog/krebsluege/

Verschwörungstheorie zur Wasserstoff-Lüge: https://www.watergate.tv/nur-der-wasserstoff-antrieb-hat-zukunft/

.